•  
  •  

AGB's

Allgemeine Geschäfts- & Teilnahmebedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Kurt Augst Tennis-Camps
(Kurzform KA-Tennis-Camps)

Kurt Augst Tennis-Camps, Oberfeld 12, 6037 Root
Tel.: 079 422 28 95 (Bürozeiten MO-FR 08.00h bis 17.00h)
E-Mail: kurt.augst@KA-Tennis-Camps.ch 

1. ALLGEMEINES
Die nachstehenden AGB's gelten für alle Verträge, welche mit den KA–Tennis-Camps abgeschlossen werden. Sämtliche Aufträge erfolgen ausschliesslich auf Grund und unter Geltung dieser AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB's abweichende Bedingungen des Kunden erkennt KA-Tennis-Camps nicht an, es sei denn, ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Auf Grund des besseren Leseflusses wird auf die gendergerechte Schreibweise verzichtet. Sämtliche Formulierungen zählen für beide Geschlechter.

2. ANMELDUNG / VERTRAGSABSCHLUSS / HAFTUNG
Anmeldungen können telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen, bei nicht Volljährigkeit des Teilnehmers ist sie durch den Erziehungsberechtigten vorzunehmen. Die Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung für die Überweisung der Teilnahmegebühr.
Die Teilnehmenden trainieren auf eigene Verantwortung bei den KA-Tennis-Camps.
Für Unfälle, Krankheit oder Personen- und Sachschäden während der Camps oder Privat –und Gruppentrainings wird von KA-Tennis-Camps jede Haftung ausgeschlossen soweit gesetzlich zulässig. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. KA-Tennis-Camps haften nicht für Diebstahl, Verlust von Wertgegenständen oder Bargeld.

3. Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen
Für alle Dienstleistungen der KA-Tennis-Camps werden Teilnahmegebühren erhoben, welche auf unserer Homepage, sowie auf weiteren Unterlagen ersichtlich sind.
Die Teilnahmegebühren sind im Voraus zu überweisen. Der Rechnungsbetrag ist 20 Tage nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Bei einer Anmeldung von weniger als 30 Tagen ist der Betrag innerhalb von 5-10 Tagen vor Kursbeginn zu bezahlen. Sollten die Teilnehmergebühren nicht innert der Frist bezahlt werden, verfällt das Recht zur Teilnahme; die Zahlungspflicht richtet sich dann nach der nachfolgenden Ziff. 4. Bei der ersten Mahnung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.- fällig.

4. Annullation Camps
Die Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen werden nur schriftlich akzeptiert.
Bei Abmeldungen bis 30 Tage vor Camp Beginn ist eine Gebühr von CHF 70.00 fällig.
Bei Abmeldungen bis 7 Tage vor Camp Beginn ist eine Gebühr von CHF 140.00 fällig.
Bei kurzfristiger Absage (6-1 Tag vorher) oder unentschuldigtem Fernbleiben muss der Campbeitrag vollumfänglich bezahlt werden. Bei einer Abmeldung wegen Unfall oder Krankheit wird der einbezahlte Betrag nach Abgabe eines ärztlichen Zeugnisses vollumfänglich zurück erstattet.
Bei wetterbedingten Annullationen oder aus anderen Gründen erfolgt keine Rückerstattung.
Kann der Teilnehmer ohne sein Verschulden wegen Krankheit oder Unfall während des Camps 1-2 Tage nicht teilnehmen, besteht Anspruch auf Rückvergütung eines Teilbetrages der variablen Kosten, Fixkosten können nicht zurückerstattet werden.

5. AUSGEFALLENE GRUPPEN-, UND PRIVATLEKTIONEN
Im Rahmen von Privat – und Gruppenkursen besteht seitens der Teilnehmenden grundsätzlich keinen Anspruch auf Nachholung der Trainingseinheit oder anteilsmässige Rückerstattung der Kurskosten von versäumten oder ausgelassenen Trainingseinheiten. Wir bemühen uns jedoch, bei Verfügbarkeit und Möglichkeit, Ersatztrainings in adäquaten Gruppen zu organisieren. Bei Unfall oder Krankheit können ihnen  mit Vorlage eines Arztzeugnisses und nach Rücksprache mit KA-Tennis-Camps die ausgefallenen Trainingseinheiten gutgeschrieben werden. Die Gutschrift kann im Folgekurs angerechnet werden.
Sofern ein Trainer durch Krankheit, Unfall, Fort- oder Weiterbildung nicht im Stande ist die Trainingseinheit zu leiten, kann ein entsprechend qualifizierter Tennislehrer diese übernehmen.
Privatlektionen müssen seitens der Kunden spätestens 24 Stunden vor der Trainingseinheit abgesagt werden. Anderenfalls werden die zu spät abgesagten Trainingseinheiten verrechnet.

6. Absage Camp
KA-Tennis-Camps behält sich das Recht vor, bei ungenügender Teilnehmerzahl das Camp bis 3 Wochen vor Beginn gegen Rückerstattung der Teilnahmegebühr abzusagen.

7. Angaben über den Gesundheitszustand
Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er gesund und sportlich voll belastbar und ohne Einschränkungen das Trainingsprogramm absolvieren kann. Die Teilnahme am Training erfolgt eigenverantwortlich. Allergien oder allfällig notwendige Medikamente sind der Campleitung vor Beginn des Camps schriftlich mitzuteilen.

8. Aufsichtspflicht bei Kindern und Jugendlichen
Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern und Jugendlichen beschränkt sich ausschliesslich auf die Dauer eines Camp-Tages (9.50 – 15.00 Uhr). Sie beginnt bei der Begrüssung auf dem Tennisplatz und endet bei der Verabschiedung auf dem Tennisplatz.
Wir übernehmen vor und nach dem Camp oder bei Privat –und Gruppen Trainings keine Aufsichtspflichten. Die Eltern / Erziehungsberechtigten sind verantwortlich, ihre Kinder / Jugendlichen pünktlich zur Trainingseinheit zu bringen und nach dem Training pünktlich wieder in Empfang zu nehmen. Die Eltern / Erziehungsberechtigten informieren ihre Kinder, dass sie den Trainingsbereich (z.B. Tennisanlage, Tennishalle) nicht verlassen dürfen und den Anweisungen des Trainers Folge leisten müssen. Das KA-Tennis-Camp übernimmt keine Haftung, wenn ein Kind / Jugendlicher den Trainingsbereich verlässt.

9. AUSSCHLUSS VOM TRAINING
Die KA-Tennis-Camps behält sich das Recht vor, Im Einzelfall Kursteilnehmende aus einer Gruppe auszuschliessen, wenn diese trotz Ermahnungen den Ablauf des Trainings stören und den Anweisungen des Trainers keine Folge leisten. Eltern / Erziehungsberechtigte willigen ein, dass ihr Kind / Jugendlicher in einem solchen Fall im Trainingsbereich bleiben muss, bis es abgeholt wird. In einem solchen Fall besteht keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes.

10. Foto-/ Daten-/ Filmrechte und Werbung
Ihre persönlichen Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Nach Beendigung der Trainings sind wir befugt, ihre Daten aufzubewahren.
Wir erlauben uns aber mit unseren Sponsoren vereinzelt Werbeaktionen durchzuführen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Wir achten darauf, dass die Daten der Teilnehmer nur für ansprechende und gefällige Werbemassnahmen verwendet werden.
Der Teilnehmer und sein Erziehungsberechtigter erklären mit Anmeldung ihr Einverständnis dazu, dass Fotos und Filmaufnahmen der Trainingsteilnehmer angefertigt und durch die KA-Tennis-Camps verbreitet und öffentlich vorgeführt werden können (inkl. Internet), dies zu Zwecken der eigenen Werbung.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitten wir Sie um eine schriftliche Mitteilung.

11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Das Gericht Root wird als ausschliesslicher Gerichtsstand vereinbart. 
Diese vorliegende AGB können von den KA-Tennis-Camps jederzeit aktualisiert und abgeändert werden.